Am Samstag, den 15.11.2022 fand die Österreichische Jugendmeisterschaft in Egg in Vorarlberg statt. In drei verschiedenen Altersklassen turnten die größten Nachwuchstalente zwischen 10 und 14 Jahren um die begehrten österreichischen Meistertitel. Das erste Mal in der Turngeschichte schaffte Wien es, die Teamwertung aller 3 Jugendstufen für sich zu entscheiden. Vor Wien schaffte dies nur ein weiteres Bundesland, die Turnhochburg Vorarlberg. Aber durch eine jahrelange intensiver Nachwuchsarbeit konnte Wien es Vorarlberg gleichtun und in einem Jahr alle Teamsiege in die Hauptstadt holen.

Neben 3x Gold im Team kamen noch einige Medaillen im Einzel dazu. In der Jugendstufe 3 (10 – 11 Jahre) gewann das Wiener Ausnahmetalent Larissa Szanwald vom Penzinger Hietzinger Turnverein mit über 3 Punkten Vorsprung die Goldmedaille.

In der Jugendstufe 2 (11 – 13 Jahre) ging sogar Gold und Silber nach Wien. Die zwei Nachwuchsturnerinnen Lea Walli (TV Kagran) und Helene Richter (MTV Hernals) konnten sich wie letztes Jahr in der Jugendstufe 3 wieder über einen Doppelsieg freuen. Lea und Helene traten freiwillig schon in der höheren Klasse an, obwohl sie eigentlich noch einmal Jugend 3 turnen hätten können. In der Jugend 2 waren sie die jüngsten Teilnehmerinnen und setzten sich gegen die 1 bis 2 Jahre älteren Turnerinnen grandios durch.

Auch in der höchsten Altersklasse, der Jugendstufe 1 (12 – 14 Jahre), konnte Wien zwei Medaillen im Einzel gewinnen. Silber ging an unsere EYOF-Teilnehmerin Valentina Frint vom MTV Hernals, die nach einer Ellbogenverletzung nur ein erleichtertes Programm turnen konnte. Bronze sicherte sich Trainingskollegin Melanie Czesak vom TV Jedlesee.

Somit gingen fünf der sechs möglichen österreichischen Titel auf der Seite der Mädchen an die Hauptstadt und Wien kürte sich zur klaren Nummer 1 bei den Mädchen.

Bei den Burschen trat Wien ebenfalls mit einer kleinen Auswahl bei den österreichischen Jugendmeisterschaften an. Hier konnte sich Wien ebenfalls über einige Top-Ten Plätze freuen. In der Jugend 3 erreichte Wien im Team den tollen vierten Platz. In der gleichen Stufe gelang Alexander Czesak vom TV Jedlesee mit dem 4. Platz in der Einzelwertung das beste Wiener Ergebnis.

Die Detaillierten Ergebnisse finden sie unter: https://www.oeft.at/de/service/ergebnislisten/docdown-ergebnislisten-2022-XDuzrTUEwinc.

Wir gratulieren allen Turnern und Turnerinnen zu diesen großartigen Ergebnissen. Ebenfalls bedanken wir uns bei den Trainern und Trainerinnen des Leistungszentrums Wien für deren unermüdlichen Einsatz trotz nicht perfekten Rahmenbedingungen. Ebenfalls ein Danke an die Eltern, die Ihre Kinder bei diesem anstrengenden und zeitintensiven Sport so tatkräftig unterstützen.

Katrin und Valentina vertreten Österreich.

© Ewald Kahlbacher

Katrin Palicka und Valentina Frint durften Österreich bei der 1. Austrian Team Challenge am 2. Juli in der Linzer Tipps Arena vertreten. Katrin trat in der Elite an wogegen Valentina das Juniorinnenteam unterstützte. Für Katrin war es der erste Einsatz für das österreichische Elite Nationalteam.

Für Katrin war es zusätzlich die erste Qualifikation für die EM 2022 in München. Bei ihrem Debut verhalf sie dem österreichischen Nationalteam auf den 5. Platz und konnte das Team am Stufenbarren und Boden mit ihren Übungen unterstützen.

Valentina erturnte mit dem Juniorinnenteam sogar Bronze und half dem Team mit ihrem Sprung sowie ihrem Balken.

Wir gratulieren beiden ganz herzlich zu ihren Ergebnissen und drücken beiden Turnerinnen ganz fest die Daumen, dass vielleicht auch bei Ihnen der Traum eine Teilnahme an einem der Großereignisse in diesem Sommer möglich wird.

ÖFT Beitrag

Katrin Boden

Wien gewinnt 3x Gold, 3x Silber und 2x Bronze

Vom 17. bis 18. Juni 2022 fanden in Graz die Austrian Finals statt. Im Zuge dieser Großveranstaltung fand auch die Staatsmeisterschaft im Kunstturnen statt.

Auf der Seite der Frauen mussten wir dieses Jahr leider sehr geschwächt an den Start gehen, da sich unser Aushängeschild Bianca Frysak sowie unsere vielversprechende Juniorin Fanny Herzog im Vorfeld leider Verletzungen zuzogen. Dadurch konnten wir den 3. Platz im Team leider nicht verteidigen und mussten uns mit Platz 5 begnügen. (Katrin Palicka, Valentina Frint, Melanie Czesak)

Umso mehr freut es uns aber, dass unsere Juniorinnen und Junioren dennoch richtig abräumen konnten.

Alfred Schwaiger vom PHTV holte zwei Junioren-Staatsmeistertitel nach Wien und zwar an seinem Paradegerät dem Pauschenpferd sowie am Reck. Außerdem holte er Silber an den Ringen und Bronze am Barren. Mit 4 Medaillen war Alfred somit der erfolgreichste Wiener bei dieser Staatsmeisterschaft.

Valentina Frint vom MTV Hernals gewann die Silbermedaille im Mehrkampf, kürte sich zur Juniorinnen Staatsmeisterin am Sprung und holte Bronze am Stufenbarren, somit nahm sie einen kompletten Medaillensatz mit nach Hause.

Melanie Czesak vom TSV Jedlesee sicherte sich außerdem den Vizestaatsmeistertitel bei den Juniorinnen am Sprung.

© Sport Austria / GEPA Pictures

Alles in allem blickt Wien trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle auf eine durchaus erfolgreiche Staatsmeisterschaft zurück.

Wiener Teilnehmer/innen 2022:

  • Elite weiblich: 12. Katrin Palicka
  • Elite männlich: 15. Richard Palicka
  • Juniorinnen: 2. Valentina Frint, 9. Melanie Czesak
  • Junioren: 4. Alfred Schwaiger
  • Allg. Klasse: 4. Jennifer Balazs, 9. Jessics Balazs, 11. Laura Wild
  • Allg. Klasse Jun: 11. Lena Lauber

Gratulation an alle Turner und Turnerinnen sowie Trainer und Trainerinnen.

Ergebnisse